iPad mini vs. Galaxy Note 8.0: das neue Mini-Tablet vom Samsung im Vergleich

23.1.2013 von
 

iPad mini und das Galaxy Note II als Symbol für das Samsung Galaxy Note 8.0

Der Nächste bitte: Samsung tritt mit einem acht Zoll großen Android-Tablet gegen das iPad mini an. Auf dem Mobile World Congress (MWC) in Barcelona wollen die Koreaner das neue Gerät vorstellen. Ein ersten Vergleich mit dem Apple-Tablet muss das Samsung Galaxy Note 8.0 dabei nicht scheuen.


Ende Februar trifft sich die Mobilfunkbranche auf dem MWC in Barcelona. Die Hersteller erhoffen sich viel Aufmerksamkeit für ihre neuen Smartphones und Tablets. Apple glänzt auch in diesem Jahr durch Abwesenheit. Und doch, gerade wegen des Erfolgs auf dem Tablet-Markt, muss sich jeder Neuankömmling dem Vergleich mit dem Platzhirsch stellen.

Display

Gegen den 7,9 Zoll großen Bildschirm des iPad mini (mStore-Link) bringt Samsung das Galaxy Note 8.0 (Amazon-Link) mit einem acht Zoll großen Touchscreen in Stellung. In Sachen Auflösung hat das Android-Tablet mit 1.280 x 800 Pixeln gegenüber 1.024 x 768 Pixeln die Nase vorn. Bei den Pixeldichte liegt das Verhältnis bei 189 ppi zu 163 ppi. Nicht schlecht, Samsung!

Prozessor und Co.

Apple hält beim iPad mini (mStore-Link) den A5-Prozessor mit zwei Rechenkernen für ausreichend. Der im Galaxy Note 8.0 (Amazon-Link) vermutete Quadcore-Chip dürfte zusammen mit einem zwei Gigabyte großen Arbeitsspeicher bei Benchmarks die besseren Ergebnisse erzielen. Als Betriebssystem soll die neueste Android-Version 4.2 Jelly Bean vorinstalliert sein.

Stift

Da Samsung das neue Tablet in die Note-Serie einordnet, wird ihm ein Stift zur Bedienung beiliegen. Für Steve Jobs waren Stifte für Touchscreens bekanntermaßen überflüssig und so bietet Apple für das iPad mini keinen an. Doch für den einen oder anderen und bestimmte Anwendungen kann ein Stift durchaus sinnvoll sein – etwa beim Zeichnen.

Kamera, Speicher und mehr

Die Vergangenheit hat gezeigt: WLAN, Bluetooth und einen Micro-USB-Anschluss darf man beim Samsung Galaxy Note 8.0 als gesetzt ansehen. Die Kamera auf der Rückseite soll Fotos mit fünf Megapixeln aufnehmen und Videochats mit der Frontkamera mit bis zu 1,3 Megapixeln laufen – bis auf 0,1 Megapixel bei der Frontkamera hätten die zwei Tablets damit identische Kamerauflösungen. Zur Wahl stehen wie beim iPad ein Modell mit UMTS und eines ohne. Der interne Speicher ist wahlweise 16 oder 32 Gigabyte groß und lässt sich anders als bei Apple mit einer MicroSD-Karte erweitern.

Zeitplan für das Samsung Galaxy Note 8.0

Als Termin für den Marktstart des Samsung Galaxy Note 8.0 (Amazon-Link) wird das zweite oder dritte Quartal vermutet. Bis dahin könnte Apple schon mit der zweite Ausgabe des iPad mini (mStore-Link), bei der die Techszene auf ein Retina-Display spekuliert, den ganzen Vergleich auf den Kopf stellen. Auch ein stärker Chipsatz ist beim iPad mini 2 im Gespräch. Bis dahin muss sich das kleine Tablet aus Cupertino warm anziehen – zumindest mit Blick auf die Spezifikationen der beiden Geräte.

(via)




Keine News und Story auf m-magazin.net verpassen!

Folgen Sie uns auf Facebook, Twitter, Pinterest
oder abonnieren Sie unseren YouTube-Kanal oder RSS-Feed!


Mehr zum Thema