Jetzt offiziell: Apple kündigt 128-GB-iPad für Februar an

29.1.2013 von
1

Doppelt so viel Speicher: Apple hat am Dienstag bekanntgegeben, in Kürze ein iPad mit 128 Gigabyte Speicher in den Handel zu bringen. Preise und ein genauer Verkaufsstart für die USA stehen schon fest.


Filme, Serien und viel Musik: Da können selbst 64 Gigabyte schnell aufgebraucht sein. Aus diesem Grund bringt Apple ein iPad mit dem doppelten Speicher auf den Markt – als WLAN- und Cellular-Modell. “Mit mehr als 120 Millionen verkauften iPads steht außer Frage, dass die Kunden ihre iPads lieben”, schwärmt Apples Marketingchef Phil Schiller. “Mit der Verdopplung des Speichers und mehr als 300.000 verfügbaren iPad-Apps, haben Unternehmen, Lehrer und Künstler noch mehr Gründe, ein iPad für ihren Beruf und private Zwecke zu nutzen.”

Laut dem iDownloadbloag fanden sich in iOS 6.1 bereits Hinweise auf die Unterstützung von Geräten mit einer Speichergröße von 128 Gigabyte. Es handelt sich dabei nicht um eine neue Generation, sondern um das iPad 4 mit mehr Speicherplatz.

Es bleibt also bei einem A6X-Chipsatz, einer Facetime-HD-Kamera und einem 9,7 Zoll großen Retina-Display. In den Farben Schwarz und Weiß soll das Gerät ab dem 5. Februar in den USA verfügbar sein. 799 Dollar kostet das WLAN-Modell, 929 Dollar werden für die LTE-Variante fällig. Wann das Gerät nach Deutschland kommt, steht noch nicht fest.

Mit einem Preis, der beinahe an das günstigste Macbook Air heranreicht, dürfte das Premium-iPad vor allem für Business-Kunden interessant sein.




Keine News und Story auf m-magazin.net verpassen!

Folgen Sie uns auf Facebook, Twitter, Pinterest
oder abonnieren Sie unseren YouTube-Kanal oder RSS-Feed!


Mehr zum Thema