BookBook macht das iPhone 5 zum stilechten Schmöker

19.11.2012 von
1

Die einen lieben den antiquierten Look, die anderen finden ihn übertrieben kitschig: Die BookBook-Cases für Apple-Geräte haben schon immer polarisiert. Nun ist die außergewöhnliche Hülle für das iPhone 5 endlich verfügbar – und kommt passend zum Weihnachtsgeschäft mit viel Platz im Innern.


Von außen bleibt das BookBook-Case seinem Stil treu: leicht verschlissenes Leder, ein Einband im Stil alter Bücher, all das gut vernäht. Kurzum: In einem Bücherregal würde das iPhone 5 mit dieser Hülle garantiert nicht auffallen. Doch aufgeklappt offenbart sich auf der Rückseite die Aussparung für Kamera und Blitz. Anschlüsse, wie etwa der Dock-Connector oder der Audio-Ausgang, sind ohne Herausnahme des Smartphones zugänglich.

Öffnet man das Wallet, entpuppt sich das BookBook als Raumwunder. Das iPhone 5 sitzt stabil in einer Halterung, die linke Seite bietet Platz für vier Karten und verfügt über ein Extra-Fach für Geldscheine. Wer sein Kleingeld sowieso lieber in der Hosentasche mit sich trägt und die vielen Karten in seinem Portemonnaie auch ruhig zu Hause lassen kann, spart sich mit dem BookBook unter Umständen den Geldbeutel vollständig.

Der Clou: Unwissende Langfinger vermuten nicht sofort, dass sich hinter dem Miniaturbuch teure Technik befindet.

Der Hersteller Twelve South bietet die iPhone-Börse in zwei Farben an: klassisches Schwarz oder Retro-Braun. Für 59,99 Dollar lässt sich die Hülle ab sofort auf der Produkt-Webseite bestellen.

Wer das ungewöhnliche Accessoire also noch rechtzeitig unter dem Weihnachtsbaum legen will, sollte sich beeilen. Denn das BookBook hat eine treue Fangemeinde, gibt es die Hüllen doch auch schon seit geraumer Zeit für das Macbook und das iPad 2 und 3.

Für Interessierte: Das BookBook-Case ist bei unserem Partner mStore auch für das iPhone 4 und das 4S-Modell verfügbar.




Keine News und Story auf m-magazin.net verpassen!

Folgen Sie uns auf Facebook, Twitter, Pinterest
oder abonnieren Sie unseren YouTube-Kanal oder RSS-Feed!


Mehr zum Thema