Gesellschaft für Informatik würdigt Steve Jobs mit kostenlosem Poster

2.8.2012 von
 

Mit einem Poster des Apple-Mitgründers und Visionärs Steve Jobs erweitert die Gesellschaft für Informatik (GI) ihre Serie “Wir sind Informatik!”. Jobs ist erst die vierte bedeutende Persönlichkeit des Computerzeitalters, die auf diese Weise gewürdigt wird – nach dem Kryptoanalytiker Alan Turing, der Programmier-Pionierin Ada Lovelace und Linus Torvalds, dem Erfinder des Betriebssystems Linux.


Das Poster zeigt Steve Jobs bei einem Apple Special Event am 1. September 2010 im Yerba Buena Center in San Francisco. Im Rahmen des Events hatte Jobs unter anderem den iPod touch der vierten Generation vorgestellt.

Mit Produkten wie dem iPod, dem iPhone, dem iPad sowie dem iTunes-Store hatte Apple durch Jobs’ prägenden Einfluss den Computermarkt revolutioniert und laut der Gesellschaft für Informatik “Millionen von Nutzern einen leichten und intuitiven Zugang zu einem weiten Spektrum von Informatik-Technologien erschlossen.” Am 5. Oktober 2011 starb Steve Jobs in Palo Alto, Kalifornien, an den Folgen seiner Krebserkrankung.

Unter diesem Link können Sie das Steve-Jobs-Plakat in hoher Auflösung herunterladen. Alle weiteren Poster der Kampagne und einen Link zur kostenfreien Bestellung per E-Mail finden Sie auf der Themenseite der GI.

Mit der Poster-Serie will die GI vor allem Schulen und Hochschulen ansprechen. Aber auch alle anderen Computerinteressierten können sich das Steve-Jobs-Plakat und die anderen Poster der Serie für daheim oder fürs Büro zuschicken lassen. Wer ein Plakat bestellt hat, erhält automatisch auch alle weiteren Plakate zugeschickt. Eine erneute Anmeldung ist nicht erforderlich.

Die Gesellschaft für Informatik plant bereits zwei weitere Plakate und will die Kampagne auch 2013 fortsetzen. Vorschläge für Persönlichkeiten können per E-Mail oder Facebook bei der Gesellschaft eingereicht werden.




Keine News und Story auf m-magazin.net verpassen!

Folgen Sie uns auf Facebook, Twitter, Pinterest
oder abonnieren Sie unseren YouTube-Kanal oder RSS-Feed!


Mehr zum Thema