Siri unter Druck: Regie-Ikone Scorsese in neuem iPhone-Spot vor der Kamera

24.7.2012 von
 

In seinen Filmen lässt Martin Scorsese nehmen die Bösewichter gerne ihre Opfer in die Mangel. Im neuen iPhone-Spot muss das iPhone 4S dran glauben. Die Regie-Ikone bombardiert das Smartphone mit Fragen.


Dabei lässt er Apples Sprachassistent kaum aussprechen. Man wundert sich schon, warum das Gerät nicht überhitzt in die Luft fliegt. Apple setzt mit Scorcese seine Reihe berühmter Testimonials fort. Für Siri auf dem iPhone 4S warben bereits Samuel L. Jackson und Zooey Deschanel sowie John Malkovich.

Scorsese, bekannt für Filme wie “Gangs of New York” und “Departed”, bittet den Sprachassistenten um neue Termine, fragt nach dem Verkehr und lässt das Smartphone nach Freunden suchen. Gelungen: Das iPhone nennt ihn dabei schlicht “Marty”.




Keine News und Story auf m-magazin.net verpassen!

Folgen Sie uns auf Facebook, Twitter, Pinterest
oder abonnieren Sie unseren YouTube-Kanal oder RSS-Feed!


Mehr zum Thema