Erst ab Herbst: Mountain Lion 10.8 noch ohne Facebook-Integration

27.7.2012 von
1

Das hatten wir uns anders vorgestellt: Eines der mit Spannung erwarteten Features von Mountain Lion 10.8 war die tiefe Facebook-Integration. Doch in der aktuellen Version müssen Nutzer noch darauf verzichten. Apple will nachliefern.


Es war ein bedeutender Schritt, als Apples CEO Tim Cook verkündete, man werde in Mountain Lion 10.8 Facebook tief ins System integrieren. Spielstände, Benachrichtigungen und Kalender-Einträge – alles synchronisiert mit dem weltgrößten Social Network.

Doch wer Mountain Lion auf seinem Mac installierte, musste schnell feststellen, dass dieses Feature noch fehlt. Bislang können nur Entwickler in der speziellen Developer-Version darauf zugreifen, um ihre Anwendungen an die neuen Gegebenheiten anzupassen.

Ein Update will der Konzern aus Cupertino im Herbst nachliefern. Bis dahin müssen Social-Media-Poweruser wohl noch mit der Twitter-Integration vorlieb nehmen. Wer nicht warten möchte, kann solange die kostenlose Mac-App “Notifications for Facebook” ausprobieren, die den Nutzer in der Statusleiste über Neuigkeiten aus dem Social Network informiert.

(via)




Keine News und Story auf m-magazin.net verpassen!

Folgen Sie uns auf Facebook, Twitter, Pinterest
oder abonnieren Sie unseren YouTube-Kanal oder RSS-Feed!


Mehr zum Thema