Bloomberg-Bericht: iPad mini ohne Retina kommt im Oktober

4.7.2012 von
3

Der Business-Dienst Bloomberg berichtet, dass Apple im Oktober eine günstigere Variante des iPad 3 als iPad mini auf den Markt bringen will – mit 7-Zoll-Display und ohne Retina-Technologie. Eine klare Kampfansage gegen die neue Konkurrenz: Google und Microsoft.


Wie die Wirtschafts-Nachrichtenseite Bloomberg.com erfahren haben will, wird Apple bereits ab Oktober ein günstiges iPad mini verkaufen und beruft sich dabei auf “zwei Personen, die mit der Angelegenheit vertraut sind”.  Laut Bericht handelt es sich dabei um eine kleinere Ausgabe des Tablets mit einem Display das in der Diagonale zwischen 7 und 8 Zoll misst und mit einer niedrigeren Auflösung arbeitet als das Retina-Display des iPad 3, eine Pixel-Anzahl wird jedoch nicht genannt.

Apple wolle sich mit einem iPad mini gegen die wachsende Tablet-Konkurrenz von Microsoft und Google Android wappnen, zitiert Bloomberg den Analysten Shaw Wu von Sterne Agee & Leach Inc. Der Preis werde sich demnach nahe am Google Nexus 7 und am Amazon Kindle Fire orientieren, die beide 199 US-Dollar kosten. Apple wollte dieses Gerücht laut Bloomberg jedoch nicht kommentieren.

Bloomberg gilt als verlässliche Quelle in Sachen Apple-News. Auch die Apple-Seite imore.com berichtete in den letzten Wochen wiederholt von einem 7-Zoll-iPad. Demnach soll der Preis zwischen 200 und 300 US-Dollar liegen. Sogar das renommierte Wall Street Journal und die Digitimes haben Hinweise auf ein Apple-Tablet im Hosentaschenformat.

Die chinesische Webseite mydrivers.com berichtet von einem iPad Mini mit 7,85 Zoll großem IGZO-Bildschirm, dessen Pixeldichte sogar noch höher als beim Retina-Display des neuen iPads liegen soll. Für das Tablet mit acht Gigabyte Speicherplatz soll ein Preis von 250 bis 300 Dollar fällig werden.

Schon seit Jahren kursieren immer wieder Gerüchte, dass Apple an einer kleineren Variante des iPad forscht, testet und arbeitet. Doch handelte es sich dabei bislang vor allem um einen modernen Mythos, der kaum zu Apples Produktstrategie passt. Allerdings will Tim Cook als neuer CEO auch andere Wege einschlagen als sein Vorgänger Steve Jobs, völlig unrealistisch scheint ein iPad mini also auch nicht.  Doch wie könnte so ein kleines Apple-Tablet überhaupt aussehen? Hier gehts zur Mockup-Galerie.




Keine News und Story auf m-magazin.net verpassen!

Folgen Sie uns auf Facebook, Twitter, Pinterest
oder abonnieren Sie unseren YouTube-Kanal oder RSS-Feed!


Mehr zum Thema