“Pretty spectacular”: John Malkovich plaudert mit Siri [2 Spots]

24.5.2012 von
2

Egal welche Rolle er mimt, John Malkovich spielt vor allem sich selbst. Für zwei neue Apple-Spots führt der Hollywoodstar einen kultivierten Plausch mit Siri, Apples Sprachassistent – und zeigt sich, zumindest gespielt, beeindruckt.


Keiner kann Arroganz und Langeweile so geschickt in Untertönen verpacken wie John Malkovich. Für Apple sucht der Hollywoodstar (“Being John Malkovich”, “Burn after Reading”) nun in Apples Sprachassistent nach ein wenig Ablenkung. Kurzerhand fragt er Siri nach dem Sinn des Lebens. “In Frieden und Harmonie leben” und “ab und an mal ein gutes Buch zu lesen” empfiehlt die Software. “Ein recht spektakulärer Rat”, lobt Malkovich. Ob Siri ihm den nicht einen Witz erzählen könne? Und natürlich kann Siri auch hier gekonnt ihr Repertoire abspielen.

Bis zum Schluss weiß man als Zuschauer nicht, ob Malkovich mit seiner gespielten Verblüffheit nicht doch eine Anti-Werbung für Siri ist. Doch gute Unterhaltung sind die beiden Clips allemal. Zuvor warben schon Samuel L. Jackson und Zooey Deschanel für das iPhone 4S. Für Apple-Verhältnisse ist es eigentlich recht ungewöhnlich, Prominente zum Zugpferd einer Kampagne zu machen.

Allerdings scheint die Rechnung in diesem Fall aufzugehen. Im Web avanvieren die Clips zu Klick-Hits. Über eine Million Mal wurden die Spots bereits angeschaut.




Keine News und Story auf m-magazin.net verpassen!

Folgen Sie uns auf Facebook, Twitter, Pinterest
oder abonnieren Sie unseren YouTube-Kanal oder RSS-Feed!


Mehr zum Thema