iPad HD statt iPad 3: Last-Minute-Infos zum Apple-Tablet

6.3.2012 von
1

Apple tauft sein neues Tablet offenbar iPad HD und nicht, wie vielfach vermutet, iPad 3. Zudem gibt es neue Hinweise, dass der Vierkernzprozessor nun doch verbaut wird und Apple auf den schnellen Mobilfunkstandard LTE setzt. Hier gehts zu den Last-Minute-Infos.


Das neue iPad wird offenbar nicht iPad 3 heißen, sondern iPad HD. Das schreiben gleich mehrere Technik-Blogs unter Berufung auf “zuverlässige Quellen”. So will etwa die US-Website Cnet.com diese Information von einem Entwickler erfahren haben. Zudem deckt sich die Aussage mit entsprechenden Postings auf VentureBeat.com und Mashable.com.

Das Technik-Blog Gizmodo.com hatte letzte Woche bereits geschrieben, dass die Zubehör-Hersteller Griffin und Belkin das neue Apple-Tablet als “iPad HD” in ihren Systemen gelistet hätten.

Der Name “iPad HD” und das Foto auf der Einladung zur Apple-Keynote deuten erneut auf ein hochauflösendes Retina-Display hin. Zudem passt die Bezeichnung zu den möglichen Plänen aus Cupertino, das Zeitalter für Full-HD-Inhalte einzuläuten.

Weitere Hinweise auf LTE, Quadcore-CPU und iPad mini

Die US-Website imore.com geht unterdessen weiterhin davon aus, dass das neue Apple-Tablet den schnellen Übertragungsstandard LTE mitbringen wird und von einem leistungsstarken A6-Prozessor mit vier Kernen angetrieben wird.

Auch ein iPad mini ist demnach bei Apple in Vorbereitung. imore.com gilt in Branchenkreisen als gut unterrichtete Quelle. Das Blog hatte bereits die Spezifikationen des iPhone 4S korrekt vorausgesagt.




Keine News und Story auf m-magazin.net verpassen!

Folgen Sie uns auf Facebook, Twitter, Pinterest
oder abonnieren Sie unseren YouTube-Kanal oder RSS-Feed!


Mehr zum Thema