CeBIT 2012: Das beste Zubehör für Mac, iPhone und iPad

12.3.2012 von
4

Obwohl Apple auf der CeBIT nicht ausstellt, war Zubehör für die Geräte aus Cupertino allgegenwärtig. Wir haben die zehn besten Gadgets für Euch zusammengetragen.


Smart-File – Tasche für iPad und iPhone

Diese Tasche dürfte vor allem für Geschäftsleute interessant sein. Sie bietet Platz für ein iPhone und ein iPad, wobei sich das Tablet wahlweise im Hoch- oder Querformat befestigen lässt. Die angekletteten Taschen für Visitenkarten und Stifte müssen nur kurz umgesetzt werden. Ein Papier-Notizblock findet ebenfalls Platz. Der Clou ist allerdings die Haltevorrichtung für die Apple-Geräte. Sie bleiben an Millionen von winzigen mit Nano-Technologie hergestellten Saugnäpfen an zwei Gummi-Pads hängen. Sollten sie stumpf werden, soll es genügen, sie einmal abzuwaschen, um sie aufzufrischen.

Olloclip – Wechsellinse für iPhone

Ein schönes Spielzeug für alle iPhone-Fotografen: Der Olloclip lässt sich einfach auf eine iPhone 4 oder 4S aufstecken und erweitert das Smartphone um drei Linsen. Zur Auswahl stehen Weitwinkel, Fish-Eye und Makro – für letztere muss der Nutzer den Weitwinkel-Aufsatz einfach nur abschrauben und für eine 180-Grad-Aufnahme den Clip einfach nur umgedreht wieder aufsetzten. Die Anschub-Finanzierung für den jetzt 69 Euro teuren Olloclip erfolgt übrigens von 1.300 Geldgebern über die Crowdfounding-Plattform Kickstarter.

Phoneclip – Halterung für iPhone und iPad

Mit dem Phoneclip und seinen Erweiterungen lassen sich iPhone und iPad an fast jedem Ort befestigen und aufstellen: Tisch, Tastatur, Lenkrad, Nackstütze oder einfach nur ein Nagel in der Wand sind nur einige der Möglichkeiten. Der Fantasy sind dabei kaum Grenzen gesetzt.

i-FlashDrive – Speichererweiterung für iPhone und iPad

Mit diesem praktischen Stick lässt sich der Speicher von iPhone und iPad schnell erweitern. Über eine iOS-App kopieren Sie bequem Daten auf das i-FlashDrive. Mit dem USB-Anschluss an der anderen Seite passt der Speicherstick an jeden Rechner. Je nach Speicherkapazität – 8, 16 oder 32 Gigabyte – kostet das Gadget zwischen 75 und 145 Euro.

UltraDock – Ladestation für ein iPad und zwei iPhones

Oft bleibt es ja nicht nur bei einem Apple-Gerät. Da nerven die verschiedenen Docking-Stations schnell. Für Übersicht auf dem Schreibtisch sorgt das 65 Euro teure UltraDock, in das ein iPad und zwei iPhones gleichzeitig passen, um ihre Akkus aufladen.

Elgato Thunderbolt SSD – sehr schnelle externe Festplatte

Dieser externe SSD-Speicher ist dank des verbindenden Thunderbolt-Kabels genauso schnell wie die intern verbauten Flash-Speicher im MacBook Air. Bisher ist die Thunderbolt SSD von Elgato mit 120 und 240 Gigabyte Speicherplatz verfügbar und mit Preisen von 400 und 650 Euro weit von einem Schnäppchen entfernt.

AOC e2343Fi – Bildschirm mit iPhone-Dock und Lautsprechern

Im Fuß dieses Bildschirms befindet sich eine Docking-Station für ein iPhone oder iPod touch sowie zwei Lautsprecher. Der Nutzer kann auch bei ausgeschaltetem Bildschirm sein Smartphone oder Media-Player laden und Musik abspielen. Darüber hinaus lässt sich das angeschlossene Apple-Gerät als Bildquelle auswählen und auf dem Monitor anzeigen.

Soundfreaq Sound Stack SFQ 03 – Sound-Dock für iPad und iPhone

Dieser grobe Klotz wird regelmäßig für seinen guten Sound gelobt. iPad, iPhone und iPod Touch lassen sich direkt an das Lautsprecher-System aufstecken. Darüber hinaus empfängt das Sound Stack SFQ 03 von Soundfreaq auch über Bluetooth Musikdaten von beliebigen Geräten. AirPlay unterstützt das 369 Euro teure System allerdings nicht.

Qwerty Case – Bluetooth-Tastatur und Cover für iPad

Bereits im Juli 2011 berichteten wird über das Buddy Case eines chinesischen Herstellers, das das iPad in ein MacBook Air verwandelt. Die Bluetooth-Tastatur, die auch als Cover fungiert, hat es über einen britischen Importeur nach Europa geschafft, der es als Qwerty-Case anbietet – bisher allerdings nur in Großbritannien.

Aiptek Mobile Cinema – Beamer für iPhone und iPad

Aiptek zeigte auf der CeBIT mehrere Beamer für das iPhone und das iPad. Während sich in die Modelle i20 und i50 nur das iPhone einschieben lässt, passt das abgebildete Modell mit dem Dock-Connector auch an das iPad. Derzeit können die Projektoren mit 12 oder 40 Lumen Fotos und Videos abspielen.




Keine News und Story auf m-magazin.net verpassen!

Folgen Sie uns auf Facebook, Twitter, Pinterest
oder abonnieren Sie unseren YouTube-Kanal oder RSS-Feed!


Mehr zum Thema