Alles, was Sie über Mountain Lion wissen müssen

23.2.2012 von
2

Letze Woche hat Apple die nächste Version seines Desktop-Betriebssystems OS X Mountain Lion angekündigt. Nach und nach sind weitere Details zum Lion-Nachfolger durchgesickert. Alles was sie neben den über 100 neuen Funktionen wissen müssen, haben wir hier für Sie zusammengetragen.


Nur Download

Schon den Vorgänger Lion hat Apple nicht auf Datenträgern, sondern nur als Download im Mac App Store verkauft. Dieses Vorgehen scheint sich bewährt zu haben, und so soll auch Mountain Lion nur im Mac App Store erhältlich sein. Eine installationsfähige Sicherungskopie wie bei Lion sollte man sich aber weiterhin anlegen können.

Nicht alle Intel-Chips

Lion war das erste Mac-Betriebssystem, das die alten PowerPC-Prozessoren nicht mehr unterstützte. Mountain Lion geht noch einen Schritt weiter und läuft nicht mal mehr auf allen Geräten mit Chips von Intel. Der 64-Bit-Kernel von OS X verlangt nach einem 64-Bit-System und so bleiben folgende Geräte übrig, auf denen der Berglöwe brüllt:

  • MacBook Air, ab Anfang 2008
  • MacBook 13 Zoll, ab Anfang 2009
  • MacBook Aluminium 13 Zoll, 2008
  • MacBook Pro 13 Zoll, ab Mitte 2009
  • MacBook Pro 15 Zoll, mit 2,4 oder 2,2 GHz
  • MacBook Pro 17 Zoll, ab Ende 2007
  • iMac, ab Mitte 2007
  • Mac Mini, ab Anfang 2009
  • Mac Pro, ab Anfang 2008
  • Xserve, ab Anfang 2009

Ein Berglöwe im Sommer

Apple hat bisher noch keinen genauen Termin für die Veröffentlichung der finalen Version von Mountain Lion genannt. Durch den rein digitalen Verkaufsweg kann das Unternehmen den Termin relativ kurzfristig bekannt geben. Die Produktion und der Versand von DVDs entfällt.

Auf der World Wide Developers Conference (WWDC), die wahrscheinlich wieder im Juni stattfindet, dürften die Entwickler sicherlich eine weit fortgeschrittene Version zur Verfügung gestellt bekommen. Die finale Version sollte dann spätestens im September ein Jahr nach Lion erscheinen. Dem Programmierer John Gruber gegenüber soll Apples Marketing-Chef Phil Schiller den Sommer als Zeitraum für die Veröffentlichung genannt haben.

Update möglicherweise kostenlos

Zum Preis von Mountain Lion hat Apple noch keine Angaben gemacht. Wir sind gespannt, ob OS X 10.8 wie seine Vorgänger 20 bis 30 Euro kosten wird, oder ob Apple sich an seine Ankündigung vom letzten Jahr hält und das Update wie bei iOS kostenlos zur Verfügung stellt.

Ein großes Update pro Jahr

John Gruber schreibt in seinem Blog-Posting von der Produktpräsentation Phil Schillers nicht nur über den Veröffentlichungszeitraum, sondern berichtet auch, dass in Zukunft einmal im Jahr ein großes Update für OS X erscheinen soll.

Über 100 neue Funktion

Apple hat über 100 neue Funktionen gezählt, die Mountain Lion gegenüber dem Vorgänger aufweist. Einige von ihnen lassen sich bereits jetzt in Lion nutzen.

Keine News mehr verpassen. – Folgen Sie uns auf Facebook, Twitter oder nutzen Sie unseren RSS-Feed!




Keine News und Story auf m-magazin.net verpassen!

Folgen Sie uns auf Facebook, Twitter, Pinterest
oder abonnieren Sie unseren YouTube-Kanal oder RSS-Feed!


Mehr zum Thema