Siri-Hack jetzt für iPhone 4 erhältlich

6.12.2011 von
1

Das Warten hat ein Ende: Wer ein gejailbreaktes iPhone 4 sein Eigen nennt, kann sich seit wenigen Stunden ein Paket herunterladen, dass Siri auch auf dem Vorgängermodell installiert. Laut Videobeweis funktioniert es einwandfrei. m-magazin.net erklärt, warum Sie es trotzdem nicht installieren sollten.


Rund 100 Megabyte ist das Paket “H1Siri” groß, das sich jeder iPhone-4-Besitzer mit Cydia installieren kann. Die vermutlich illegale Software soll laut dem Entwickler auf iOS 5.0 sowie 5.0.1. funktionieren. Interessierte können sich das Paket vom Repository http://iphone3gsystem.fr/cydia herunterladen. Abgesehen von kleinen optischen Unterschieden handelt es sich offenbar um eine voll funktionsfähige Version des echten Siri.

CultofMac berichtet von unterschiedlichen Erfahrungen, die User mit der Software gemacht haben. Während es bei einigen Usern problemlos funktioniert, klagen andere über fehlgeschlagene Installationen. Die könnte unter anderem von dem vermutlich erhöhten Trafficaufkommen auf dem Server herrühren. Die Jungs von iDownloadblog warnen allerdings vor der Installation des Paketes.

Denn dubioserweise sind sowohl der Entwickler als auch die Quelle der Datei unbekannt. Außerdem soll sich der Siri-Hack teilweise aus urheberrechtlich geschütztem Quellcode des iPhone-4-Siri generieren. Damit wäre der Einsatz der Software illegal.

Gehacktes Siri läuft über chinesische Server

Gegenüber iDownloadblog haben die unbekannten chinesischen Entwickler mittlerweile erläutert, dass das iiPhone-4-Siri über ihre eigenen Server geleitet wird, um zu funktionieren. Das könnte allerdings auch bedeuten, dass der Einsatz des Sprachassistenten in den kommenden Wochen erheblich beeinträchtigt wäre, wenn der Useransturm weiterhin so hoch ist wie bislang.

User sollten sich jetzt fragen: Ist es der Einsatz der Software wert, dass ich meinen Garantieanspruch durch den Jailbreak verliere und meine Siri-Eingaben über chinesische Server unbekannter Entwickler leite? Unsere knappe Antwort: Nein!

(via CultofMac)

Keine News mehr verpassen. – Folgen Sie uns auf Facebook, Twitter oder nutzen Sie unseren RSS-Feed!




Keine News und Story auf m-magazin.net verpassen!

Folgen Sie uns auf Facebook, Twitter, Pinterest
oder abonnieren Sie unseren YouTube-Kanal oder RSS-Feed!


Mehr zum Thema