Siri kontrolliert Mac-Apps und kommt auf Jailbreak-Geräte

29.11.2011 von
 

Der Damm bei Siri ist gebrochen: Während Apple sicherlich noch einige spannende Einsatzzwecke für die Sprachsteuerung in der Hinterhand hat, nutzen unabhängige Programmierer sie inzwischen zur Steuerung von Apps unter Mac OS. Mit SiriOus steht jetzt sogar eine Version für Jailbreak-Geräte mit iOS 5 zur Verfügung.


Bei Siri0us handelt es sich um ein Programmpaket für gejailbreakte, also freigeschaltete und von der engen Bindung an Apple und iTunes befreite, Geräte mit iOS 5. Nutzer bestätigen das die Anwendung auf dem iPhone 4, dem iPhone 3GS und dem iPod touch funktioniert – allerdings wohl nicht auf jedem Gerät.

Siri0us nutzt nicht den Proxy-Hack Apples Sprachsteuerung, sondern greift auf die Spracherkennung von Nuance zu – derzeit noch ohne Erlaubnis. Es würde also nicht verwundern, wenn das Programm schnell wieder aus dem Cydia-Store verschwindet. Was insofern schade wäre, da es mehr Sprachen unterstützt als Siri.

Mac OS X Apps mit Siri kontrollieren

Um einen “klassischen” Proxy-Hack handelt es sich dagegen bei den Plugins von Ian J. McDowell. Er startet und kontrolliert über die Sprachsteuerung auf seinem iPhone Programme auf seinem Mac. Sogar Nachrichten kann er auf diese Weise versenden.

Die Siri-Hacks befinden sich zwar alle noch im Anfangs-Stadium der Entwicklung und eignen sich nur bedingt für normale iPhone-Nutzer. Sie geben aber bereits einen Ausblick, was mit Apples Sprachsteuerung möglich ist. Geben wir den Programmierern noch einige Monate Zeit, dann wird Apple sich sputen müssen, um noch mit eigenen Innovationen punkten zu können.

Keine News mehr verpassen. – Folgen Sie uns auf Facebook, Twitter oder nutzen Sie unseren RSS-Feed!




Keine News und Story auf m-magazin.net verpassen!

Folgen Sie uns auf Facebook, Twitter, Pinterest
oder abonnieren Sie unseren YouTube-Kanal oder RSS-Feed!


Mehr zum Thema