My Book Studio: externe Festplatte im Mac-Design

11.7.2011 von
1

Eine externe Festplatte gehört inzwischen zu jedem Computer dazu – auch zu einem Mac. Doch die meisten Modelle passen mit ihren Kunststoffgehäusen überhaupt nicht auf den Schreibtisch neben einen Design-Rechner aus Cupertino. Anders sieht es bei der My Book Studio von Western Digital aus, die sich optisch harmonisch zwischen iMac und MacBook einfügt.


In der neuesten Version verfügt die My Book Studio über eine Speicherkapazität von bis zu drei Terabyte. Ihr Gehäuse besteht aus gebürstetem Aluminium und abgerundeten Kanten an der Vorderseite. So passt sie perfekt zur Optik der aktuellen Apple-Geräte.

Zugleich soll das Gehäuse aus Aluminium einen besseren Schutz vor Überhitzung bieten. Auf jeden Fall baut Western Digital keinen Lüfter in die My Book Studio ein, da die Hülle zusammen mit der “Caviar Green”-Festplatte für genügend Kühlung sorgt.

Western Digital formatiert die My Book Studio für Mac-Rechner vor und stattet sie mit einem Programm zur Datensicherung aus. Zusätzlich verfügt die Festplatte über einen Passwortschutz und eine Hardwareverschlüsselung. Daten kopiert der Nutzer von der externen Festplatte über Firewire 400- und 800- oder einen USB-2.0-Anschluss.

Die neue My Book Studio ist nach Angaben von Western Digital ab sofort erhältlich und die unverbindliche Preisempfehlung beträgt 230 Euro. Die kleineren Varianten mit zwei oder einem Terabyte Speicherplatz kosten 170, beziehungsweise 135 Euro – wenn sich die Händler an die Vorgaben des Herstellers halten.

Keine News mehr verpassen. – Folgen Sie uns auf Facebook, Twitter oder nutzen Sie unseren RSS-Feed!




Keine News und Story auf m-magazin.net verpassen!

Folgen Sie uns auf Facebook, Twitter, Pinterest
oder abonnieren Sie unseren YouTube-Kanal oder RSS-Feed!


Mehr zum Thema